Ewa-Riss-Chef Urbano geht nach Waiblingen

Beim Biberacher Energieversorger Ewa Riss steht offenbar ein Führungswechsel an.

Der Geschäftsführer von Ewa Riss, Carlo Urbano, werde das Biberacher Energieversorgungsunternehmen verlassen und sich beruflich in Richtung Stadtwerke Waiblingen verändern, berichtet die Schwäbische Zeitung. Auch für den zweiten Geschäftsführer der Ewa Riss, Hartmut Reck vom EnBW-Regionalzentrum Oberschwaben in Biberach, stünden Veränderungen an. Reck werde ab dem kommenden Jahr eine neue Abteilung leiten, eine im Energiekonzern neu geschaffene Abteilung „Nachhaltige Stadt“. Ewa Riss ist eine gemeinsame Tochter der Stadtwerke Biberach und des EnBW-Konzerns. (wa)