Die Naturstrom-Zentrale in Düsseldorf.
Bild: © Naturstrom AG

Naturstrom kauft insolvente Eveen

Der Ökostromanbieter sieht in der insolventen Bürgerenergiegenossenschaft Eveen großes Wachstumspotenzial. Der Standort Hannover bleibt erhalten.

Der insolvente Hannoveraner Strom und Gasanbieter Eveen Energie eG hat einen neuen Investor gefunden: Eine Tochter der Düsseldorfer Naturstrom AG wird die Bürgerenergiegenossenschaft übernehmen. Insolvenzverwalter Volker Römermann informierte die Gläubigerversammlung am vergangenen Mittwoch (19. Dezember) über den erfolgreichen Abschluss des Bieterverfahrens. Die Gläubigerversammlung stimmte der Fortführung des Unternehmens zu. Ausschlaggebend für die Veräußerung an Naturstrom waren neben dem Verkaufspreis vor allem die langfristigen wirtschaftlichen Perspektiven, die die Übernahme für Eveen bietet. Der Standort Hannover bleibt erhalten, langfristig soll ein Teil der aktuell noch circa 50 festen Eveen-Mitarbeiter weiter beschäftigt werden. Einige der Eveen-Unternehmensbereiche werden aber auch von der Naturstrom-Hauptverwaltung in Düsseldorf übernommen.

"Fortführung der Kundenverträge"

"Mit der Naturstrom AG haben wir einen Investor gefunden, der nicht nur die bestehenden Kundenverträge zu gleichbleibenden Konditionen ab März fortführen möchte, sondern strategisch auch ein großes Wachstumspotenzial im Unternehmen sieht und dieses weiter entwickeln möchte", betonte Insolvenzverwalter Römermann. Der Vertrag mit der Naturstrom-Tochter ist bereits unterzeichnet, der Gläubigerausschuss von Eveen und der Naturstrom-Aufsichtsrat müssen noch zustimmen. Römermann wird seine Arbeit als Eveen-Insolvenzverwalter fortsetzen, ebenso der Gläubigerausschuss – Grundlage hierfür ist das Votum der Gläubigerversammlung. Die fünf Mitglieder des Gläubigerausschusses vertreten verschiedene Gruppen von Gläubigern sowie die Mitarbeiter des Unternehmens und standen dem Insolvenzverwalter bisher als vorläufiger Gläubigerausschuss überwachend und unterstützend zur Seite.

Anfang Juli diesen Jahres hatte Eveen am Amtsgericht Hannover Insolvenz beantragt. Als Grund wurden die gestiegenen Großhandelspreise für Energie angegeben. Eveen hatte zu diesem Zeitpunkt nach eigenen Angaben über 100000 Strom -und Gaskunden, im Geschäftsjahr 2017 wurde ein Umsatz von rund 100 Mio. Euro erwirtschaftet. (hoe)