Auch Investoren sind im Schwarm erfolgreicher...
© Shutterstock

Finnest.com erkennt großen Bedarf für Crowdinvesting

Der Geldbedarf – etwa zur Unterstützung des Wachstumskurses – ist bei KMU in großem Umfang vorhanden. Doch an Bankkredite zu kommen wird zunehmend schwieriger.

Eine neue Studie des Beratungsunternehmens Deloitte, bei der 244 Unternehmen mit jeweils zehn Mio. Euro Umsatz nach ihren Erfahrungen mit Crowdinvesting befragt wurden, kommt zu dem Schluss, dass die Unternehmen bereit sind, Investitionen in ihre Geschäftstätigkeit auch weiterhin vorzunehmen. Die Möglichkeit, über Crowdinvesting an Gelder von Investoren zu kommen, wird bislang jedoch größtenteils noch außer Acht lassen.

Die Zahlen, die dem Mittelstandsfinanzierungsspezialisten Finnest.com vorliegen, stützen diesen Eindruck. „Das Interesse von KMU an alternativen Finanzierungsinstrumenten ist gewachsen“, erklärt dazu Joerg Bartussek vom Mittelstandsfinanzierungsspezialisten Finnest.com, „und damit auch das Interesse an Crowdinvesting. Dennoch ist noch viel Luft nach oben – zumal die Unternehmen erst langsam realisieren, welche Alternativen zum klassischen Bankkredit sie überhaupt haben.“

Dreiviertelmehrheit steht positiv zum „Schwarm“

Für rund zwei Drittel der Unternehmen stellt die Finanzierung eine beachtliche Hürde dar. „Die Regularien, die in Folge der Bankenkrise kamen, führen selbst bei den besten mittelständischen Unternehmen vermehrt zu Finanzierungs-Engpässen. Daher wollen sich viele Firmen nicht mehr ausschließlich auf den klassischen Kredit verlassen“, erklärt Bartussek. Demnach suche sogar fast die Hälfte der befragten Unternehmer aktiv nach alternativen Finanzierungsquellen.

Die Mehrheit der im Rahmen der Finnest-Studie befragten Unternehmer bestätigt dies: 78 Prozent der Geschäftsführer und Finanzverantwortlichen mittelständischer Unternehmen erkennen in Online-Finanzierungen durch den „Schwarm“, also durch ein Crowdinvesting, wirksame Marketing-Effekte. Und 73 Prozent sagen, dass die Einbindung von Kunden über ein Crowdinvesting für sie ein „wichtiges oder sehr wichtiges“ Kundenbindungs-Tool ist. (sig)