Gas-Importpreis sinkt erneut

Der Wert aller deutschen Erdgas-Importe hat im Juli im Schnitt bei 2,8130 ct/kWh gelegen.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) teilte gestern mit dem üblichen zeitlichen Nachlauf mit, der Grenzübergangspreis (GÜP) sei gegenüber diesem Juni leicht um 3,2 % und auf Jahresbasis um (nur noch) 8,3 % gesunken. Damit gab der Importpreis nach einem Zwischenhoch im April den dritten Monat in Folge nach. Vergleicht man aber das gemittelte Preisniveau der ersten sieben Monate gegenüber dem gleichen Zeitraum 2011, ergab sich eine Steigerung um 20 %.

Von Januar bis Juli strömte Erdgas mit einem Energiewert von 6146 Mrd. kWh über die Bundesgrenze, leicht mehr als in den gleichen Monaten 2011 (+2,2 %). Davon stammten 38 % aus Russland, 35 % aus Norwegen und 22 % aus Holland. In diesem Juli wurde 8,3 % mehr Erdgas importiert als im Juli 2011. (geo)