Gasag bedient Wohnungsunternehmen

Ab 2016 versorgt die Gasag 15 Mitglieder des BBU Verband Berlin Brandenburgischer Wohnungsunternehmen mit Erdgas und Dienstleistungen.

Der Vertrag läuft drei Jahre und betrifft 60 000 Haushalte. Dabei konnte sich der Berliner Energiedienstleister eigenen Angaben nach gegen zwölf Mitbewerber durchsetzen. Bis 2018 liefert die Gasag rd. 450 GWh Erdgas zu einem Festpreis. Durch die teilweise Umstellung von Öl auf Gas, den die Gasag unterstütze, würden pro Jahr rd. 2 Mio. l Heizöl gespart, wird gemeldet. "Damit entlastet die Wohnungswirtschaft Berlins Klimabilanz um weitere ca. 1700 t/a CO2", so BBU-Vorstand Maren Kern. Der BBU – Verband Berlin Brandenburgischer Wohnungsunternehmen vertritt 355 Wohnungs- und Immobilienunternehmen in Berlin und Brandenburg. Sie bewirtschaften in der Hauptstadtregion insgesamt 1,1 Mio. Wohnungen. (hi)