IWP: Studie zu Solidität der Versorger

Ergebnisse einer Studie zur Solidität ausgesuchter Strom- und Gasversorger hat das IWP, Saarbrücken, veröffentlicht.

Die Untersuchung zur ökonomischen Nachhaltigkeit von Energieanbietern ist nicht nur für Kapitalgeber und Arbeitnehmer, sondern insbesondere auch für die
Kunden von erheblichem Interesse, hebt das Institut für Wirtschaftsprüfung (IWP) an der Universität des Saarlandes hervor. Dies um so mehr als es an Untersuchungen, die die jeweilige Solidität der Anbieter beurteilen, fehle. Im Gegenteil dazu sei die Frage nach den von den Anbietern verlangten Energiepreisen durch eine Vielzahl von insbesondere im Internet tätigen Vergleichsportalen weitgehend transparent beantwortet.

Die betrachteten unabhängigen Energieanbieter waren: Almado AG, Care-Energy (MK-group Holding GmbH), Energy2Day GmbH, EVD GmbH, Extra Energie GmbH,
Goldgas/Goldpower GmbH, Greenpeace Energy eG, Licht Blick SE, Naturstrom AG und Stromio GmbH. Von den größten Versorgern wurden EnBW, Eon, EWE, RWE und Vattenfall berücksichtigt.

Die Resultate der Untersuchung präsentiert das IWP in zwölf Thesen. Einige der Aussagen lauten: "Bereits die Bereitschaft, die Öffentlichkeit mit Rechnungslegungsdaten zu informieren und die Schnelligkeit, mit der dies erfolgt, können als Indiz eines nachhaltigen Geschäftsgebarens gedeutet werden. Die unabhängigen Anbieter hinterlassen den Eindruck einer restriktiven Publikationspolitik, positive Ausnahmen sind Naturstrom und Extra Energie." "Stromio, Extra Energie und Goldgas haben unter allen Unternehmen die besten
Werte für die Wirtschaftlichkeit 2011, Extra Energie, Eon und Vattenfall für die Wirtschaftlichkeit 2012." "Es liegt nahe, den ökonomisch interpretierten Nachhaltigkeitsbegriff um einen ökologischen zu ergänzen. Die Sichtung, welcher Anteil des Stroms der Energieanbieter aus erneuerbaren Energien stammt, erlaubt Rückschlüsse auf die Sicherung und den Ausbau des Kundenstammes. Unter allen Unternehmen bieten EVD, Extra Energie, Greenpeace Energy, Licht Blick und Naturstrom Strom zu 100 % aus erneuerbaren Energien an; bei Care-Energy ist dies streitig." (ad)