City Shop der Stadtwerke Münster Stadtwerke Münster

Klimasparbrief nach einer Woche ausverkauft

Der Klimasparbrief der Sparkasse und der Stadtwerke Münster kam gut an.

Den Ausbau alternativer Energien unterstützen und die Umwelt mittels einer Geldanlage fördern, das konnten die privaten Energie- und Verkehrsabokunden der Stadtwerke Münster mit dem Kauf des „KlimaSparbriefs“. Insgesamt standen dafür 3,3 Mio. € zur Verfügung. Rund eine Woche nach Verkaufsstart des Sparbriefes ist das Kontingent bereits verkauft. Die Mischung aus attraktivem Zins und Umweltschutz sei bei den Kunden sehr gut angekommen.

Das Geld aus dem Verkauf des Sparbriefs erhalten die Stadtwerke nun als ein Darlehen von der Sparkasse und finanzieren damit die neue Windenergieanlage in Wolbeck. „Diese Anlage ist damit ein außerordentlich erfolgreiches Gemeinschaftsprojekt“, zieht Dr. Henning Müller-Tengelmann, kaufmännischer Geschäftsführer der Stadtwerke Münster, eine Bilanz.

Auch künftig werden die Stadtwerke den Bürgern immer wieder die Gelegenheit geben, sich direkt an der Energiewende zu beteiligen, um gemeinsam Münster bis 2020 atomstromfrei zu machen, kündigt Dr. Andreas Hoffknecht, technischer Geschäftsführer der Stadtwerke Münster, an. (wa)