Michael Maxelon, Geschäftsführer der Kasseler Verkehrs- und Versorgungs GmbH bei seinem Vortrag beim Stadtwerke-Kongress.
Bild: Jonathan Goepfert/VKU Service

Maxelon: "Auf Stärken als Infrastruktur-Dienstleister schauen"

Der Kommunalwirtschaft mangle es nicht guten Ideen, sie müsse diese aber auch umsetzen, appelliert der Chef der Kasseler KVV und Gastgeber des Stadtwerkekongresses.

Die Netze, insbesondere die digitalen Infrastrukturen, sind für kommunale Unternehmen künftig eine der größten Trumpfkarten und die zentrale Basis für die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle. Davon ist Michael Maxelon, Geschäftsführer der Kasseler Verkehrs- und Versorgungs GmbH (KVV), überzeugt. "450...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN