Bernd Reichelt (vorne re.), Geschäftsführer der Stadtwerke Menden GmbH, und Volker Fleige (vorne li.), Bürgermeister der Stadt Menden, unterzeichneten den neuen Konzessionsvertrag. Bild: Stadtwerke Menden

Menden gewinnt erneut Stromkonzessionen

Die Stadtwerke Menden bleiben bis 2035 weiterhin alleiniger Versorger des nordrhein-westfälischen Menden.

Die Stadt Menden hat den Konzessionsvertrag für die Stromversorgung mit den Stadtwerken Menden bis 2035 verlängert. Damit bleiben die Stadtwerke aus dem Sauerland auch in den kommenden zwei Jahrzehnten alleiniger Versorger für das Mendener Gebiet. Der Vertrag für die Gasversorgung wurde bereits 2007 verlängert. "Versorgungssicherheit hat bei uns oberste Priorität. Mit dem Betrieb des Strom- und Gasnetzes können wir eine lückenlose Versorgungskette der Mendener Kunden aus einer Hand gewährleisten", betonte Stadtwerke-Geschäftsführer Bernd Reichelt.

Der Rat der Stadt entschied, dass die Stadtwerke erneut den Zuschlag erhalten und alle Einwohner und Gewerbebetriebe in Menden über ein 925 km langes Netz mit Strom versorgen sollen – mit Ausnahme eines Ortsteils. Dort liegen die Durchleitungsrechte noch bis 2018 bei RWE. (sg)