Enge Kooperation auf dem Feld der Labordienstleistungen (v.l.): Rainer Kleedörfer (Prokurist der N-Ergie), Jakob Rietzler (Geschäftsführer der Rietzler Gruppe), Claus-Peter Dürr (Geschäftsführer der N-Ergie Service GmbH) Bild: © C. Felix/N-Ergie

N-Ergie und Rietzler Gruppe kooperieren

Durch die Zusammenarbeit wollen beide Unternehmen ihr Angebotsspektrum vor allem für Kommunen und kommunale Unternehmen erweitern.

Der Energieversorger N-Ergie und die Rietzler Gruppe, bestehend aus dem Laboratorium Analytik Institut Rietzler und dem Ingenieurbüro R & H, arbeiten in der Metropolregion Nürnberg ab sofort enger zusammen. Über die Kooperation soll das jeweilige Angebotsspektrum insbesondere für Kommunen und kommunale Unternehmen im Bereich von Labor-, Ingenieur- und Umweltdienstleistungen erweitert und vertieft werden.

Das Spektrum der Laborleistungen reicht derzeit von Bodenuntersuchungen im landwirtschaftlichen Sektor bis hin zur Spurenanalytik im Trinkwasser. Mit der Zusammenarbeit wird die Routine- und Überwachungsanalytik des N-Ergie-Labors um die Spezialanalytik des Institut Rietzler ergänzt. Auch auf ingenieurtechnischer Seite erhoffen sich beide Kooperationspartner zusätzliche Potenziale. Diese sollen sich entlang der gesamten Leistungskette entwickeln und somit von der Beratung und Gutachtenerstellung über Planung und Bau bis zur Wartung und Instandhaltung im Bereich der Energie- und Wasserversorgung reichen. (hol)