Regelenergie-Merit Order ab 1. Oktober

Ab 1. Oktober erfolgt lt. Nachrichtendienst "Energate" die Beschaffung von Regelenergie im Gasmarkt nach den Regeln des "Zielmodells Regelenergie".

Das Modell enthalte eine strikte Merit Order, die die beiden Marktgebietsverantwortlichen von NCG und Gaspool verpflichte, Regelenergie möglichst weitgehend über die Börse im eigenen Marktgebiet zu kaufen oder zu verkaufen (Merit Order Rang eins). Auf Rang zwei folge die Börsenbeschaffung in benachbarten Marktgebieten oder die Beschaffung von standardisierten Kurzfrist-Produkten über eine bilaterale Plattform. Auf Rang drei stehe die Beschaffung von standardisierten Langfrist-Produkten, und auf Rang vier von nicht standardisierten Flexibilitätsdienstleistungen. Die Strombörse EEX unterstützt das Modell durch die Einführung von qualitätsspezifischen Produkten im Spotmarkt. NCG habe mitgeteilt, dass für die vollständig preisoptimierte Beschaffung der Produkte in Rang zwei der Merit Order noch eine IT-Umsetzung notwendig sei.

Insbesondere NCG beschaffe heute schon den Großteil der benötigten Regelenergie Rest-of-the-Day über die EEX. Gaspool beschaffe einen Teil der Regelenergie vor allem Day-Ahead über die EEX. (ad)