(von links): Dieter Brünner, Obmann der ARGEnerige, Johannes Kröner, Leiter der ARGEnergie-Geschäftsstelle, Karl-Wolfgang Brunner, Prokurist der Rewag bei der Mitgliederversammlung der ARGEnergie
Bild: © ARGEnergie

Rewag mit an Board der ARGEnergie

Die Regensburger wurden als 119. Mitglied des Berufsverbandes aufgenommen. Bei der Mitgliederversammlung der ARGEnergie stand aber auch die Wahl des Obmanns an.

Die ARGEnergie ist wieder um ein Mitglied aus der Kommunalwirtschaft reicher. Die Rewag wurde bei der Mitgliederversammlung vergangene Woche in den Verband aufgenommen. Insgesamt 119 öffentliche und private Unternehmen gehören der Kooperation an.

Bei der Mitgliederversammlung wurde allerdings nicht nur das neue Mitglied begrüßt, sondern auch die Wahl des Obmann stand an. Nach wie vor bleibt Dieter Brünner im Amt. Damit sitzt der Vorstand der Stadtwerke Heidenheim dem Veband weitere vier Jahre vor. Bereits seit der Gründung des Vereins Anfang der 70er Jahre bekleidet Brünner den Posten.

Ursprung in der Energieversorgung Schwaben

Damals firmierte der Verein noch als Energieversorgung Schwaben. Im Jahr 1998 wurde dann gemeinsam mit der ARGE Badenwerk der Verband in seiner heutigen Struktur aus der Taufe gehoben. (ls)