Vorstandschef Rolf Martin Schmitz will in diesem Jahr mit dem Essener Konzern "ein neues Kapitel in der Geschichte von RWE schreiben".
Bild: © Caroline Seidel/dpa

RWE-Chef Schmitz: "Erneuerbaren-Projekte in Deutschland derzeit nicht attraktiv"

Niedrigere Margen bei der Stromerzeugung belasten das RWE-Ergebnis. Das Erneuerbaren-Portfolio soll ausgebaut werden – aber nicht in Deutschland.

Wenige Monate vor dem angestrebten Abschluss der Transaktion mit Eon und dem "Aufbruch" zu einem Energiekonzern mit einem bedeutenden Erneuerbaren-Anteil zog Konzernchef Rolf Martin Schmitz noch einmal Bilanz für ein "klassisches" RWE-Geschäftsjahr. Bei der Neuausrichtung "kommen wir ausgezeichnet...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN