Peter Terium, Vorstandsvorsitzender der RWE AG (hier bei der RWE-Hauptversammlung 2013). Bild: RWE AG

RWE erwägt Kürzung der Vorstandsbezüge

RWE-Chef Peter Terium hatte sich wohl selbst beim Kürzen der Gehälter vergessen. Nun diskutiert der RWE-Aufsichtsrat...

Der RWE-Aufsichtsrat berät angesichts der eingebrochenen Gewinne über eine Kürzung der Vorstandsgehälter. Dies berichtete die "Rheinische Post" am Donnerstag. Leitenden Angestellten war bereits eine Nullrunde verordnet worden, worauf laut "Spiegel online" die Gewerkschaft Verdi protestiert haben soll: "Da ordnet der Vorstand eine Nullrunde an und vergisst sich glatt selbst dabei."

Im vergangenen Jahr strich der Vorstand noch etwa 15 Mio. € an Vergütung ein. Hinzu kamen 4,2 Mio. € an Aktien und Optionen. (msz)