Die Rechtsanwälte Wolfram vonBlumenthal (links) und Markus Ladenburger arbeiten für die Kanzlei Becker Büttner Held.
Bild: BBH

Senvion-Insolvenz: Was Kunden noch tun können

Wartungsverträge, BimSch-Genehmigung, Ersatzteile: Die unsichere Zukunft des Windanlagenherstellers Senvion wirft bei den Kunden nach wie vor viele Fragen auf. Das zeigt das ZfK-Interview mit den BBH-Anwälten Wolfram von Blumenthal und Markus Ladenburger.

Am ersten Juli wurde das Insolvenzverfahren über das Vermögen des Windkraftanlagenherstellers Senvion GmbH eröffnet und Eigenverwaltung angeordnet. Sachverwalter ist der Hamburger Rechtsanwalt Christoph Morgen. Weltweit sind nach Angaben von Senvion über 7.900 Windanlagen installiert. Auch Becker...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN