Stadt Wehr gründet Stadtwerke

Die Gemeindevertreter der südbadischen Stadt haben geschlossen für den Aufbau des Kommunalunternehmens mit zwei Partnern gestimmt.

Die Stadt wird mit 51 % die Mehrheit am neuen Unternehmen halten. Die Stadtwerke Bad Säckingen und die EnBW-Tochter Energiedienst Holding sind jeweils mit 24,5 % beteiligt. Das Unternehmen soll am 1. Oktober gegründet werden. Im Februar hatte der Gemeinderat der Energiedienst-Holding noch die Stromkonzession für 20 Jahre vergeben, berichtet die örtliche Presse. Die Stadt wird das Stromnetz erwerben und an Energiedienst verpachten. Langfristig behält sich die Stadt vor, das Stromnetz selber zu betreiben. Als weitere Geschäftsfelder seien der Betrieb der Gas- und Wärmeversorgung angedacht, die bestehenden Wärmenetze sollen laut Beschlussvorlage möglichst bald in die Gesellschaft integriert werden. (wa)