Der Windpark Münsterwald
Bild: © Stuhlmann/Stawag

Stawag erweitert Windpark Münsterwald

Anlagen Nummer 6 und 7 sollen noch in diesem Jahr entstehen; die Arbeiten beginnen in Kürze

Der Windpark Münsterwald bekommt Zuwachs: Zwei weitere Anlagen will der Aachener Versorger Stawag noch in diesem Jahr errichten. Die Arbeiten für die Verkabelung und die Zuwegung starten in den nächsten Tagen. Ende 2018 waren die ersten fünf Windkraftanlagen in Betrieb gegangen.

"Immer schon so geplant"

"Wir freuen uns sehr, dass wir den Windpark Münsterwald jetzt auf sieben Windräder aufstocken können – so wie wir es immer geplant hatten", sagt Stawag-Vorstand Christian Becker. Die zwei neuen Anlagen sind vom gleichen Typ wie die bestehenden und haben eine Leistung von je 3,3 Megawatt: Die Nabenhöhe liegt bei 140 Metern, der Rotordurchmesser bei 112 Metern.

Das Unternehmen hat 21 Windparks am Netz – die jüngsten sind im Aachener Norden, in Monschau, in Simmerath und in Linnich entstanden. Hinzu kommen neben vielen kleineren Photovoltaik-Anlagen schon zwölf große Solarparks. Insgesamt erzeugt der Aachener Energieversorger mehr als 450 Millionen Kilowattstunden in eigenen Ökostrom-Anlagen – genug, um damit alle Aachener Haushalte mit umweltfreundlich erzeugtem Strom zu versorgen. (wa)