Das Kohlekraftwerk in Lünen Bild: Steag

Steag liefert Bahnstrom aus Lünen

Steag hat die Verlängerung des bestehenden Stromliefervertrags mit der DB Energie GmbH bis 2018 bekannt gegeben.

Das Unternehmen liefere bereits seit 1984 zuverlässig Strom an die Bahn. Die Verlängerung des Vertrags sei im aktuellen schwierigen Marktumfeld von besonderer Bedeutung für den Standort Lünen, sagt Joachim Rumstadt, Vorsitzender der Steag-Geschäftsführung. Der Kraftwerksstandort Lünen übernehme wesentliche Funktionen für die Versorgung des Bahnstrom-Netzes in Nordrhein-Westfalen und könne seine Lieferungen bei Bedarf ausbauen. Durch aufwendige Retrofitmaßnahmen und Verbesserungen an den Rauchgasreinigungsanlagen sei das Kraftwerk auf dem Stand der Technik gehalten worden, damit es auch langfristig die umweltrechtlichen Anforderungen sicher erfüllt. (wa)