Die Unternehmenszentrale des Energiekonzerns Steag in Essen.
Bild: © Steag

Steag: Machen jetzt fünf Stadtwerke ernst mit dem Absprung?

Laut einem Medienbericht könnten die Anteile von Essen, Oberhausen, Duisburg, Dinslaken und Bochum bereits im Sommer ausgeschrieben werden. Ob und wann es zu einer Veräußerung von Anteilen an der KSBG kommen wird, sei noch völlig unklar, heißt es hingegen beim größten Steag-Eigner, den Dortmunder Stadtwerken.

Die Städte Essen, Oberhausen, Duisburg, Dinslaken und Bochum liebäugeln seit längerem mit einem Ausstieg aus dem in der Restrukturierung befindlichen Energiekonzern Steag. Was bisher vor allem über politische Diskussionen aus den jeweiligen Räten nach außen drang, könnte jetzt offenbar sehr schnell...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN