Branchenvertreter, Politiker und Umweltschützer wollen mit einem neu zu gründenden Landesverband der Energiewende in Mecklenburg-Vorpommern wieder mehr Schwung verleihen. Das Bild zeigt den kommunalen Windpark Suckow in Mecklenburg-Vorpommern. Südweststrom

Südweststrom wächst weiter

Die Südwestdeutsche Stromhandels GmbH (SüdWestStrom) zeigt sich mit dem Ergebnis des Geschäftsjahrs 2012 sehr zufrieden.

937 Mio. € Umsatz, ein Plus von 29 %, bedeuten wieder einen Rekord in der vierzehnjährigen Geschichte der Stadtwerke-Kooperation. Der Betriebsrohüberschuss stieg auf 9,3 Mio. €, der Jahresüberschuss reduzierte sich dagegen um 43 % auf 3,4 Mio. €, begründet in außerordentlichen Erträgen, die im Geschäftsjahr 2011 erzielt wurden. Dabei zählt ein hoher Gewinn nicht zum Hauptkriterium des Unternehmens. Ziel von SüdWestStrom sei, Strom und Gas gebündelt zu beschaffen und die erzielten Preisvorteile ohne Aufschlag eins zu eins an die Stadtwerke weiterzugeben. Die teilnehmenden Energieversorger erhalten so nach Unternehmensangaben einen direkten und kostengünstigen Zugang zu den großen Handelsplattformen für Strom und Gas.

Die Gesellschaft habe im vergangenen Jahr 18 neue Mitarbeiter in allen Geschäftsbereichen eingestellt – mehr als je zuvor innerhalb eines Jahres. Die Zahl der Mitarbeiter stieg damit auf 66. Vor allem die Teams Energiedatenmanagement, Energiebeschaffung und Bilanzkreismanagement haben Verstärkung bekommen. (wa)