Verwaltungsgebäude der Stadtwerke Neuss Bild: Stadtwerke Neuss

Türkçe konuşan in Neuss

Die Stadtwerke Neuss möchten für alle Bürger da sein. Eine türkische Sprechstunde soll Sprachbarrieren abbauen. Aber das ist nur der erste Schritt.

Die Stadtwerke Neuss möchten allen in Neuss lebenden Menschen bei Fragen zur Energieversorgung zur Seite stehen. Doch Fragen zur Energieversorgung sind zuweilen komplex – wenn dann noch Sprachbarrieren hinzukommen, kann es richtig schwierig werden. Die Stadtwerke wollen daher künftig mit einer speziellen Fremdsprachen-Sprechstunde weiterhelfen.

„Dabei starten wir mit einer türkischen Sprechstunde, weil Türken die größte Bevölkerungsgruppe mit nicht-deutschem Sprachhintergrund hier in Neuss sind“, erklärt Matthias Braun, Abteilungsleiter Vertrieb bei den Stadtwerken. In türkischer Sprache beantworten die Stadtwerke-Kundenberater alle Fragen rund um Energie, -abrechnung und -versorgung.

Bei entsprechender Nachfrage können sich die Stadtwerke eine Ausweitung des Serviceangebots vorstellen. „Die türkische Sprechstunde ist auch für uns eine Art Pilotprojekt, um den Bedarf zu erfassen“, erklärt Matthias Braun. Das betreffe sowohl weitere Sprechstunden in türkischer Sprache als auch die Ausweitung auf weitere Fremdsprachen. (wa)