Zentrale der Vattenfall GmbH, ehemals Vattenfall Europe AG, in Berlin. Bild: Vattenfall

Vattenfall will Anteil der Erneuerbaren steigern

"Um unsere Nachhaltigkeitsziele zu erreichen, werden wir die Zuwachsrate bei den Erneuerbaren Energien steigern", so Vattenfall.

Der Energiekonzern Vattenfall präsentierte in einer außerordentlichen Hauptversammlung seine neuen Nachhaltigkeitsziele. Es ist geplant, regenerative Energien künftig so auszubauen, dass diese über den Zuwachsraten des Marktes liegen sollen. Auch die CO2-Emission soll bis 2020 auf 65 Mio. t reduziert werden. 2010 hatte der Konzern 94 Mio. t CO2 emittiert. Gesteigert werden soll zudem die Energieeffizienz, sowohl intern als auch extern. Messbare Ziele sollen erfolgen, sobald die EU-Richtlinie für Energieeffizienz in nationale Ziele umgesetzt sei.

Damit der Energiemarkt auch international funktionieren könne, brauche es aber auch eine höhere Kapazität bei der Stromübertragung und mehr Stromtrassen, erklärte Øystein Løseth, CEO von Vattenfall. "Je integrierter der Strommarkt ist, desto besser werden die Bedingungen für erneuerbare Energien." (sg)