Freuen sich über die Kundenzuwächse (v.l.): Matthias Lorenz (Samtgemeindebürgermeister Nord-Elm), Christian Seidenkranz (Geschäftsführer), Friedrich Rietz (Gemeindedirektor Mariental), Alexander Hoppe (Bürgermeister der Stadt Königslutter am Elm) und Marcus Diekmann (Geschäftsführer) Bild: Stadtwerke Elm-Lappwald

Wachstum im zweistelligen Bereich

Die Bilanz der Stadtwerke Elm-Lappwald fällt positiv aus. Der turnusmäßige Wechsel des Aufsichtsratsvorsitzenden steht an.

Die Geschäftsführer der Stadtwerke Elm-Lappwald, Christian Seidenkranz und Marcus Diekmann, haben gestern in Königslutter Bilanz gezogen: Auch 2016 können die Stadtwerke im gesamten Landkreis Helmstedt ein Wachstum der Kundenzahlen im zweistelligen Prozentbereich verzeichnen. "Gut 22 Prozent mehr Kunden bei Strom und Gas sind das Ergebnis von attraktiven Preisen, gutem Service und verstärkter Vertriebstätigkeit" so Christian Seidenkranz in einer Pressemitteilung.

Von Vorteil war die Übernahme des Gasnetzes in der Samtgemeinde Nord-Elm Anfang des Jahres 2016. Dank Förderprogramm zum Anschluss an das Gasnetz und reger Bautätigkeit konnten hier schon etliche neue Gaskunden angeschlossen werden, so das Stadtwerk. Im digitalen Zeitalter spiele zunehmend der Service auch im Internet eine immer wichtigere Rolle: Deshalb wurde "Mein Portal", das Kundenportal im Internet, mit allen wichtigen Services und Informationen rund um die Energieversorgungsverträge verbessert.

Übernahme des Stromnetzes

Die Stadtwerke Elm-Lappwald sind auch weiterhin in Verhandlung mit dem abgebenden Stromnetzbetreiber zur Übernahme des Stromnetzes in der Stadt Königslutter am Elm, der Samtgemeinde Nord-Elm und der Gemeinde Mariental. "Das neue Energiewirtschaftsgesetz wird uns helfen, das Verfahren bald zu einem guten Abschluss zu bringen", äußern sich die beiden Geschäftsführer zuversichtlich.

Als neuer Aufsichtsratsvorsitzender 2017 übernimmt Friedrich Rietz, Gemeindedirektor Mariental, turnusgemäß den Aufsichtsratsvorsitz von Matthias Lorenz, Bürgermeister der Samtgemeinde Nord-Elm. Rietz und die Vertreter der beiden anderen kommunalen Gesellschafter, Alexander Hoppe und Matthias Lorenz haben anlässlich des Wechsels im Aufsichtsrat eine positive Gesamtbilanz gezogen. "Nach fünf Jahren haben sich die Stadtwerke Elm-Lappwald als regionaler Energiedienstleister etabliert." (al)