Waldkirch erhält Breitband

Stadtwerke der baden-württembergischen Stadt etablieren sich als Telekommunikationsanbieter.

Die Stadtwerke Waldkirch werden künftig auch Telekommunikations-Dienstleistungen anbieten. Neben Strom, Gas und Wasser wird künftig auch das Feld Breitband eine große Rolle im Portfolio spielen, berichtet das Unternehmen per Pressemitteilung.

Der Projektstart ins neue Geschäftsfeld mit dem Highspeed Glasfasernetz für Gewerbe, Handel und Privatkunden sei bereits erfolgt. Im nächsten Schritt werden die Stadtwerke Waldkirch mit maßgeschneiderten Angeboten auf die Privat- und Gewerbekunden zugehen.

Entscheidender Standortfaktor

Die Anbindung über Glasfaser ermögliche höchste Übertragungsraten auch über große Entfernungen – vor allem für Unternehmen, erläutert das Unternehmen. "Telekommunikation ist ein entscheidender Standortfaktor und unverzichtbar für die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt", sagt Thorsten Ruprecht, Geschäftsführer der Stadtwerke Waldkirch GmbH. "Deswegen investieren wir selbst in den Breitbandausbau, um unsere Region schneller und leistungsstärker an das weltweite Hochgeschwindigkeitsnetz anzubinden." Die detaillierte Ausführungsplanung sei nahezu abgeschlossen und werde in Kürze der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. (al)