Nachrichten

Studie: Klimawandel immer noch das drängendste Problem

Trotz Corona wird der Klimawandel in mehreren europäischen Ländern immer noch als das größte Problem der Menschheit angesehen. Dies ist das Ergebnis einer Studie, die Vattenfall vorlegte.
18.08.2020

Eine aktuelle Befragung von Vattenfall in sieben europäischen Ländern zeigt, dass trotz Corona dem Klimaschutz weiterhin sehr hohe Bedeutung zugemessen wird.

Die neue Untersuchung ergänze eine Studie vom Dezember 2019, in der Vattenfall die Haltung und Emotionen zum Klimawandel und dessen öffentliche Debatte untersuchte, teilte das Unternehmen mit. Der erste Bericht vom Dezember 2019 habe ergeben, dass der Klimawandel als das drängendste Problem weltweit angesehen wird – noch vor allen anderen globalen Themen wie Armut, Krieg und Konflikt oder wirtschaftlicher Rezession. Eine Folgestudie, die im Juni 2020 durchgeführt wurde, sollte nun zeigen, ob und wie sich vor dem Hintergrund der weltweiten Pandemie die Ansichten zum Klimawandel geändert haben.

W…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In