Auf dieser Seite können Sie sich in Ihr bestehendes Account einloggen oder für ein neues Account registrieren.
Sanierung des Wasserwerks Eichelberg., Bild: Stadtwerke Bayreuth
Das Wasserwerk der Stadtwerke Bayreuth auf dem Eichelberg ist 50 geworden. Nun bekommt es eine Sanierung von voraussichtlich 4,5 Millionen Euro.mehr...
Der Grundstein ist gelegt (v.l.n.r.): Timo Martin und Leitender Baudirektor Klaus-Dieter Maier-Bätz (Regierungspräsidium Karlsruhe), Axel Baumbusch (SWP Aufsichtsrat), SWP Geschäftsführer Thomas Engelhard, Roger Heidt (Vorsitzender der Geschäftsführung SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG), Pforzheims Erster Bürgermeister Dirk Büscher und die SWP Aufsichtsräte Dr. Marianne Engeser, Jens Kück und Florentin Goldmann. , Bild: SWP
Die neue Wasseraufbereitung entfernt feinste organische Verunreinigungen und ermöglicht mehr Eigenförderung für das Pforzheimer Trinkwasser.mehr...
Expertenforum mit 50 Fachleuten traf sich in Rastatt. Finanzierungsmodelle sollen Belastungen auf mehrere Schultern verteilen.mehr...
Nach Geruchsbelästigungen in mehreren rechtsrheinischen Kommunen und in Teilen Rüsselsheims nehmen Stadtwerke Mainz das Wasserwerk Hof Schönau vom Netz.mehr...
Treffen zum Thema Nitrat im Trinkwasser: Roman Kaak (VSHEW), Dr. Guido Austen (Zweckverband Wasserwerk Wacken), Olaf Deich (Stadtwerke Elmshorn), Mark Helfrich (CDU), Torsten Fischer (Stadtwerke Glückstadt), Gregor Gülpen (Stadtwerke Itzehoe), Andreas de Vries (Gemeindewerke St. Michel Energie), Bild: VSHEW
Der CDU-Abgeordnete Mark Helfrich informiert sich bei den schleswig-holsteinischen Stadt- und Gemeindewerken. mehr...
Gestern erzielten Umwelt- und Agrarminister eine Einigung, wie es bei der Ausbringung von Dünger weitergeht – zum Schutz des Trinkwassers. mehr...
Die Star-Energiewerke in Rastatt sind von den Grundwasserverunreinigungen durch perfluorierte Chemikalien stark betroffen. Geschäftsführer Olaf Kaspryk (Bild) fordert, dass der PFC-Skandal nicht ohne Konsequenzen bleibt., Bild: @ Star Energiewerke
Die Staatsanwaltschaft Baden-Baden hat das Verfahren wegen PFC-Verunreinigungen in Rastatt eingestellt. Star-Energie will aber weiterkämpfen.mehr...
Von Links: Ralf Wittmann (BDEW-Landesgruppe Berlin/Brandenburg), Henner Haferkorn (KOWAB Ost), Markus Pielorz (Confideon), Jarno Wittig (VKU Landesgruppe Berlin/Brandenburg), bei der Präsentation des Benchmarkings im Potsdamer Landtag., Bild: hcn
Die Brandenburger Wasserwirtschaft konnte ihre Leistungsfähigkeit deutlich steigern.mehr...
In Treuchtlingen steigt zum Jahreswechsel der Wasserpreis. Das hat der Werk- und Bäderausschuss des Stadtrats beschlossen.mehr...
Fernwasserversorgung Franken verabschiedet den Wirtschaftsplan 2017. Neben dem Neubau des Wasserwerks Arberg sind zahlreiche neue Projekte anvisiert.mehr...
Seite 2 von 33« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »

STELLENMARKT

,

Social media

Folgen sie uns auf:
Facebook Twitter Xing

Zahl des monats

33

Prozent geringer als im Vorjahreszeitraum war die Stromproduktion aus deutschen Kernkraftwerken in den ersten drei Monaten des Jahres. Als Ursache wnennt die
AG Energiebilanzen veränderte Revisionsplanungen.

Umfrage

Cyber-Kriminalität: Lösegeld zahlen oder nicht?

die jüngste weitreichende Attacke der Schadsoftware "WannaCry“ hat die Problematik von Hackerangriffen wieder drastisch aufgezeigt. Häufig stehen nicht politische, sondern wirtschaftliche Aspekte im Vordergrund. Meist kommt dabei eine so genannte Ransomware zum Einsatz: Über einen Schadcode werden die Daten von Betroffenen auf ihren Systemen gesperrt. Gegen eine Lösegeldzahlung erhält man die Daten zurück, oder sie gehen unwiederbringlich verloren. Wie sollte man mit diesen Angriffen umgehen – zahlen oder nicht?