Wintershall erzielt Produktionsrekord – Protest gegen Stellenabbau

Steigende Preise, höhere Produktion – für den Öl- und Gaskonzern Wintershall läuft es. Ärger droht dem Unternehmen nur aus dem eigenen Haus.
21.03.2019

Im vergangenen Jahr hat Wintershall mit einer Erdöl- und Erdgasproduktion von 171 Mio. Öläquivalent (BOE) einen Rekordwert erzielt.

Der größte deutsche Öl- und Gas-Produzent Wintershall hat im vergangenen Jahr seinen Gewinn mit einem Produktionsrekord deutlich gesteigert. Trotzdem gab es bei Bekanntgabe der Ergebnisse am Donnerstag in Kassel Protest: Einige Mitarbeiter demonstrierten gegen den Abbau von Hunderten Stellen durch die Fusion mit dem Öl- und Gas-Unternehmen Dea. Der Wintershall-Vorstandsvorsitzende Mario Mehren verteidigte das Vorhaben: "Der Zusammenschluss mit Dea ist der richtige Schritt zum richtigen Zeitpunkt."

Die BASF-Tochter will mit Dea zum größten unabhängigen europäischen Gas- und Ölunternehmen werden.…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In