Smart City / Energy

Auszeichnung für Digitalisierungsstrategie der SW Trier und Leipzig

Die Trierer punkten mit einem geschlossenes Innenstadtnetz aus WLAN-Accesspoints. Die Leipziger überzeugen mit einer digitalen Mobilitätsplattform.
25.11.2019

Große Freude: SWT-Technikvorstand Arndt Müller und Triers Oberbürgermeister Wolfram Leibe (1. und 2. v. l.) bei der Preisverleihung in Düsseldorf

Über WLAN-Access-Points an Straßenlampen und in ÖPNV-Bussen erzeugen die Stadtwerke Trier (SWT) ein geschlossenes Innenstadtnetz. Dieses wird von rund 6000 Menschen täglich genutzt und senkt den Energiebedarf im Vergleich zum Mobilfunk. Außerdem wird Energie aus der Kläranlage genutzt, um ein sicheres Rechenzentrum zu betreiben und das energie- und CO2-neutral. Für diese Lösung für mehr Nachhaltigkeit hat das mehrheitlich kommunale Unternehmen den Sonderpreis Digitalisierung beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2020 in der Kategorie "Unternehmen" gewonnen.

KI wird für Anlagensteuerung eingesetzt

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In