Smart City / Energy

Inzwischen 26 OMS-konforme "Smart-Meter" auf dem Markt

Auf der European Utility Week (EUW) in Paris stellen 20 Hersteller ihre interoperablen smarten Zählerprodukte vor.
21.10.2019

Die OMS-Group war 2014 erstmals als Aussteller auf der EUW vertreten. Das Foto zeigt den Messestand vom vergangenen Jahr.

Der von den Netzbetreibern und der Industrie entwickelte Kommunikationsstandard Open Metering System (OMS) soll volle Interoperabilität für die Geräte unterschiedlicher Hersteller von modernen Messeinrichtungen, Gateways und Zubehör bieten. Dabei ist OMS die einzige europaweite Systemdefinition, die alle Medien (Elektrizität, Gas, Wärme und Wasser inkl. Submetering) in einem System integriert.

Interoperabilität wird wichtiger

Mit umfangreichen Änderungen an der Europäischen Energieeffizienzrichtlinie (EED) hat die EU im Mai 2019 ein umfassendes Regelwerk auf den Weg gebracht – das „Clean Energy…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In