Strom

Neuer Windtarif: Kunden zahlen nur noch Abgaben, Steuern, Netzentgelte

Angeboten wird das neue Produkt von drei privaten Windparkbetreibern und Westfalen Wind Strom.
27.07.2020

Die drei Windbauern aus Marsberg-Meerhof vor ihren Windkraftanlagen.

In einem kleinen Ort im Hochsauerlandkreis zahlen die Haushalte künftig für ihren Strom nur noch Steuern, Abgaben und Netzdurchleitungskosten. Der Arbeitspreis pro kWh brutto beträgt 20,58 ct, für den Nachttarif bei Wärmestrom liegt er bei 15,75 ct pro kWh. Der Grundpreis liegt bei 9,90 Euro pro Monat. Die restlichen Kosten für Energie und Vertrieb in Höhe von 7,38 ct übernehmen die Betreibergesellschaften des Windparks Meerhof, heißt es in einer Pressemitteilung des Windparkprojektierers Westfalen Wind Strom.

"Wertschöpfung vor Ort"

"Wir erzeugen bereits heute sauberen Strom für unsere Zukunft…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In