E-Mobilität

Brennstoffzellen billiger machen

Das Fraunhofer IWU forscht an zukunftsfähiger Serienproduktion des Wasserstoff-Antriebs.
17.02.2020

Brennstoffzellen schnell und günstig in Großserie produzieren – diesem Thema haben sich die Forscher des Fraunhofer-Instituts für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU in Chemnitz verschrieben. Um große Reichweiten zu erzielen, seien Brennstoffzellen bei der Bereitstellung von Energie in elektrischen Antrieben eine optimale Ergänzung zu Batterien, heißt es dort.

Brennstoffzellen herzustellen, ist aber nach wie vor teuer. Daher sind immer noch relativ wenige Fahrzeugmodelle mit dieser Antriebstechnologie verfügbar. Die Forscher in Chemnitz arbeiten nun an einer kostengünstigeren Lösung.

Metall…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In