Deutschland

Altmaier zu Kohleersatzbonus: "Haben ein interessantes Angebot gemacht"

Das Bundeskabinett hat das Kohleausstiegsgesetz beschlossen. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier spricht von einem rechtssicheren und "wirtschaftlich vernünftigen" Paket. Aus dem Stadtwerke-Lager hagelt es Kritik.
29.01.2020

Wirtschaftsminister Altmaier: Kohleverstromung wird "rechtssicher, wirtschaftlich vernünftig und sozial ausgewogen" beendet

Nachdem die Bundesregierung am Mittwoch nach monatelangen Verhandlungen das Gesetz, das den Ausstieg aus der Braun- und Steinkohle schon von diesem Jahr an regelt, auf dem Weg gebracht hat, sieht Altmaier die Basis für einen geordneten Rückzug aus der Kohleverstromung bis spätestens 2038 geschaffen. Der über 200 Seiten starke Gesetzesentwurf stelle einen "Durchbruch für deutlich mehr Klimaschutz" dar. "Vor allem aber schaffen wir gleichzeitig Perspektiven für eine sichere und bezahlbare Stromversorgung auf der Basis von hocheffizienten Gaskraftwerken, die den Übergang in eine…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In