Deutschland

Expertenanhörung: „EEG ist Komplexitätsfalle“

Mehrere Branchenexperten kritisierten in einer Anhörung des Wirtschaftsausschusses die geplanten Neuregelungen im EEG – zu komplex, zu unwirksam für eine erfolgreiche Energiewende lautet das Fazit.
18.11.2020

Bis zu einer erfolgreichen Energiewende scheint es in Anbetracht des EEG 2021 noch ein weiter Weg. Statt Erleichterungen drohen neue Hürden.

In wenigen Wochen soll das EEG 2021 in Kraft treten. Wenn man den Experten in einer Anhörung im Ausschuss für Wirtschaft und Energie so zuhört, gewinnt man den Eindruck, das könnte erst einmal zu Chaos und Rückschritt in der Erneuerbaren-Wirtschaft führen. Statt ambitionierten Ausbauzielen und Deregulierung erwartet die Branche laut mehreren Sachverständigen eine Neufassung, die an Komplexität kaum mehr zu überblicken sei.

Sebastian Bolay, Referatsleiter Energiepolitik beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) sprach von einer „Komplexitätsfalle“, in die der Gesetzgeber geraten sei.…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In