Deutschland

UBA: Autos mit hohem CO2-Ausstoß verteuern

Der Run auf sportliche Geländewagen (SUV) hält an – trotz der Klimaschutz-Debatte. Wie das Umweltbundesamt diesem Trend mit einem Bonus-Malus-System für Neufahrzeuge entgegen wirken will.
06.08.2019

Der SUV-Boom ist in Deutschland ungebrochen. Im Juli legten die sportlichen Geländewagen bei den Neuzulassungen um mehr als 15 Prozent gemessen am Vorjahresmonat zu.

Angesichts des anhaltenden SUV-Booms hat das Umweltbundesamt dafür plädiert, für mehr Klimaschutz Fahrzeuge mit hohem CO2-Ausstoß zu verteuern. "Wir müssen Maßnahmen finden, um klimafreundliche Mobilität zu fördern", sagte die Präsidentin des Umweltbundesamtes, Maria Krautzberger, der Deutschen Presse-Agentur. Ein Vorschlag des Umweltbundesamtes sei ein aufkommensneutrales Bonus-Malus-System für Neufahrzeuge. Der Malus würde bei Fahrzeugen mit hohen CO2-Emissionen durch eine über mehrere Jahre erhöhte Kfz-Steuer erhoben. Der Bonus würde durch eine gezielte Förderung beim Neukauf eines Autos mit…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In