Deutschland

"Wasserstoff ist die Schlüsseltechnologie der nächsten Jahre"

Der Parlamentarische Staatssekretär Thomas Bareiß brach beim Tennet-Offshore-Symposium eine Lanze für die Power-to-Gas-Technologie. Ideen für große Anlagen auf See gibt es.
06.11.2018

Thomas Bareiß, Parlamentarischer Staatssektretär im Bundeswirtschaftsministerium.

Sehr offen für die Power-to-X(PtX)-Technologie zeigte sich am Dienstag (6. November) der Parlamentarische Staatssektretär im Bundeswirtschaftsministerium, Thomas Bareiß, beim Tennet-Symposium "Land in Sicht" zur Zukunft von Wind Offshore. "Wasserstoff ist die Schlüsseltechnologie der nächsten Jahre", so der CDU-Politiker. Da Wind- und Sonnenenergie lediglich 150 Mrd. kwh pro Jahr zur Verfügung stellten, bei einem Gesamtbedarf von 2.400 Mrd. kWh, benötige das System Zwischenlösungen. Dies seien vor allem Erdgas und grünes Gas. Vor diesem Hintergrund sei es notwendig, jetzt PtX weiterzuentwickeln…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In