Gas

Corona setzt dem Gasmarkt stärker zu als dem Strommarkt

Der Gasverbrauch könnte in diesem Jahr um bis zehn Prozent zurückgehen, die Stromnachfrage um fünf Prozent: Dies prognostiziert das Beratungsunternehmen Team Consult im Falle eines erneuten Anziehens der Einschränkungen.
07.05.2020

Madjid Kübler ist Geschäftsführer des Berliner Beratungsunternehmens Team Consult.

Im Falle einer zweiten Corona-Welle im vierten Quartal könnte der Stromverbrauch in Deutschland bis Jahresende um rund fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr sinken. Das entspricht einem Minderverbrauch von rund 25 TWh. Das geht aus dem aktuellen Corona-Energiemarktradar des Berliner Beratungsunternehmens Team Consult hervor. Laut diesem wurde bisher in Deutschland vier Prozent weniger Strom in Haushalten und Unternehmen konsumiert. In einem optimistischen Szenario mit einer schrittweisen Aufhebung der Einschränkungen im zweiten Quartal und einer anschließenden Normalisierung innerhalb von zwei bis…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In