Gas

Erdgas bleibt "Hoffnungsbrücke der Energiewende"

Das Bundeswirtschaftsministerium warnt vor zu großen Wasserstoff-Hoffnungen. Der BDEW kündigt für 2020 eine "Roadmap grüne Gase" an.
26.11.2019

Die Bedeutung des Energieträgers Erdgas wird in den kommenden Jahren nochmals zunehmen.

Die Bundesregierung sieht den intensiv diskutierten Umstieg der Gaswirtschaft auf "grünen" und "blauen" Wasserstoff eher als ein mittel- bis langfristiges Thema. Nachdem in Köln auf der Rednerliste der Gasfachlichen Aussprachetagung in Köln auffallend viele Protagonisten eines zeitnahen Beginns eines Wasserstoff-Zeitalters zu Wort gekommen waren, unter anderem der Vizepräsident des Wuppertal-Institutes Manfred Fischedick oder Gunnar Luderer vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, warnte Stefan Rolle vor einer Überforderung der Gesellschaft.

"Wir sehen jetzt, nach dem der Ausstieg aus der…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In