Strom

SW Vilsbiburg bieten EEG-Nachfolgeprodukt für Stromerzeuger an

Der Kommunalversorger reagiert damit auf das Auslaufen der Förderung für erste Photovoltaik-Anlagen. Und lockt mit einer Vergütung leicht über Marktpreisniveau.
05.11.2020

Für die ersten Solardächer in Deutschland endet mit 1. Januar 2021 die alte EEG-Förderung. (Symbolbild)

Ende 2020 läuft die Förderung für die ersten Photovoltaik-Anlagen nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) aus. Noch diskutiert der Bundestag über eine Novelle des Gesetzes. Die Stadtwerke Vilsbiburg allerdings haben schon jetzt eine Lösung. Sie bieten ein Produkt an, von dem Kunden und sie gleichermaßen profitieren sollen.

Nach Firmenangaben gibt es im Netzgebiet von Vilsbiburg (Bayern) etwa 460 Anlagen, die erneuerbare Energie produzieren. Bei den meisten handelt es sich um Photovoltaik-Anlagen. Für einige endet bereits dieses Jahr die EEG-Förderung.

Drei Optionen

Die Betreiber haben in der…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In