Wärme

Holz-Energiezentrum: SW Dinslaken sollen 15-Mio.-Finanzspritze erhalten

180 Millionen Euro kostet die KWK-Anlage, die sich gerade im Bau befindet. Um an möglichst günstige Kreditkonditionen zu kommen, soll der Stadtrat helfen.
09.12.2020

2023 soll das Holz-Energiezentrum (Visualisierung) im Dinslakener Industriegebiet Thyssenstraße in Betrieb gehen.

Es ist das wohl ambitionierteste Projekt in der Unternehmensgeschichte, das die Stadtwerke Dinslaken (Nordrhein-Westfalen) aktuell stemmen. Für insgesamt 180 Millionen Euro errichten sie ein hochmodernes Holzenergie-Zentrum (DHE) im Industriegebiet Thyssenstraße. Der Spatenstich fand vor wenigen Wochen statt.

Klar ist: Für einen Großteil des Geldes will der Kommunalversorger, der zu 100 Prozent der Stadt gehört, Kredite aufnehmen. Klar ist aber auch: Je höher die Eigenkapitalquote des Unternehmens ist, desto günstiger werden die Kreditkonditionen.

Stadtrat erhöht Stammkapital

Weil neben des DHE…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In