Abfallwirtschaft

Milliarden für die Förderung der Kreislaufwirtschaft

Es geht um Abfallvermeidung und eine größere Ressourceneffizienz: Die Europäische Investitionsbank, die KfW und vier weitere europäische Förderbanken starten eine gemeinsame Initiative. Was sie damit erreichen wollen.
19.07.2019

Hartplastik-Abfälle auf einem Wertstoffhof in Deutschland.

Mit einem milliardenschweren Förderprogramm will ein Initiative von fünf europäischen Förderbanken und der Europäischen Investitionsbank (EIB) den Wandel hin zur Kreislaufwirtschaft in der Europäischen Union beschleunigen. Dazu haben die Institute sich zur Joint Initiative on Circular Economy (JICE) zusammengeschlossen. Ihr Ziel: Abfall vermeiden, Verschwendung verhindern, Ressourceneffizienz steigern und Innovationen fördern. Dafür soll das Kreislaufprinzip in allen Wirtschaftsbereichen verankert werden.

Zwischen 2019 und 2013 werden dazu Investitionen von mindestens zehn Mrd. Euro angestrebt,…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In