Deutschland

Kiel startet Bundesratsinitiative für erneuerbare Energien

Schleswig-Holstein will kurzfristig Vorschläge für eine Neufassung des EEG-Gesetzes einbringen. Zudem wird eine grundlegende Reform des gesamten Abgaben- und Umlagensystems im Energiebereich gefordert.
08.05.2020

Jan Philipp Albrecht (Bündnis 90/Die Grünen) leitet in Schleswig-Holstein das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung.

Schleswig-Holsteins Energieminister Jan Philipp Albrecht will zügig eine Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes auf den Weg bringen. Das Land werde kurzfristig im Bundesrat einen Antrag mit Vorschlägen für eine Neufassung einbringen, kündigte der Grünen-Politiker am Freitag in Kiel an. Der Klimaschutz dürfe nicht der Corona-Krise zum Opfer fallen. «Wir brauchen so schnell wie möglich eine grundlegende Reform des gesamten Systems der Abgaben und Umlagen im Energiebereich, die gleichzeitig wichtige Eckpunkte für ein ökologisch ausgerichtetes Konjunkturprogramm nach der Corona-Krise liefert.»

Mi…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In