Nachrichten

MVV bestätigt Prognose: "Deutlicher Ergebnisanstieg kein Einmaleffekt"

Der Energieversorger legt trotz eines Rückgangs sehr solide Quartalszahlen vor. Der neuen Bundesregierung stellt MVV-Chef Müller bisher ein gutes energiepolitisches Zeugnis aus.
14.02.2022

MVV-Vorstandsvorsitzender Georg Müller sieht sein Unternehmen trotz volatiler Rahmenbedingungen auf Kurs.

Trotz Corona-Pandemie und volatiler Rahmenbedingungen hat der Mannheimer Energieversorger MVV im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 (1. Oktober 2021 – 31. Dezember 2021) das hohe Ergebnisniveau annähernd stabil halten können. Mit 92 Millionen Euro habe sich das Ergebnis (Adjusted EBIT) in etwa auf dem sehr guten Ergebnisniveau des Vorjahres bewegt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Vor einem Jahr hatte das Unternehmen noch ein Adjusted Ebit von 98 Mio. Euro ausgewiesen, zu diesem hatten aber auch positive Sondereffekte beigetragen. Die bereinigten Umsatzerlöse lagen im ersten Quartal des…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In