Nachrichten

"New Work"-Konzepte mit einem "aber"…

Mobiles Arbeiten ohne festen Schreibtisch oder Vertrauensarbeitszeit: 92 Prozent stehen New-Work-Konzepten sehr oder eher aufgeschlossen gegenüber – nur sechs Prozent lehnen diese ab. Aber die neuen Konzepte offenbaren auch Schattenseiten.
11.09.2019

Insbesondere moderne Raumkonzepte, Home-Office und Arbeitszeiterfassung werden je nach Mitarbeitenden unterschiedlich angenommen und beurteilt.

Mit New Work verbinden Berufstätige persönliche Wünsche und gesellschaftliche Ansprüche, dies ist das Resultat einer von Bitkom Research durchgeführten Umfrage. Auf persönlicher Ebene möchten sich nahezu alle (96 Prozent) ihre Arbeitszeit frei einteilen können. 94 Prozent sagen, dass es ihnen wichtig ist, einer sinnstiftenden Tätigkeit nachzugehen. 93 Prozent wünschen sich flache Hierarchien. 90 Prozent möchten ihre Leistungs- und Lernziele selbst festlegen. 82 Prozent wollen eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Und 71 Prozent befürworten regelmäßig wechselnde Arbeitsaufgaben, also…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In