Breitband

Städte-Vergleich: Große Unterschiede bei Glasfaserausbau

Während manche Städte schon 80 Prozent Glasfaserausbau vorweisen können, hinken andere mit nur einem Prozent nach.
29.06.2020

In keiner deutschen Großstadt ist Glasfaser komplett ausgebaut.

Schnelles Internet über Glasfaserleitungen ist selbst in deutschen Großstädten oft nur punktuell ausgebaut. Das zeigt eine Auswertung des Vergleichsportals Verivox. Mit Wuppertal ist eine der 20 größten deutschen Städte überhaupt nicht versorgt, in 11 Städten liegt die Quote unterhalb von fünf Prozent.

In Essen, Düsseldorf, Duisburg und Bochum beträgt die Glasfaserversorgung nur zwischen einem und vier Prozent. Gute Ausbauzahlen mit bis zu 80 Prozent verzeichnen lediglich Köln, Hamburg und München. Das sei laut Verivox auf jahrelange Ausbauarbeiten der lokalen Netzbetreiber zurückzuführen.

Groß…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In