Auf dieser Seite können Sie sich in Ihr bestehendes Account einloggen oder für ein neues Account registrieren.
Spannende Abschlussdiskussion beim VKU-Netzforum (v.l.): Hannes Seidl (Dena), Dr. Roland Drewek (SW Kiel Netz), Falk Engelmann (VKU), Peter Franke (BNetzA), Michael Wübbels (VKU) , Bild: H.C. Neidlein
VKU-Netzforum: Die BNetzA befürwortet eine stärkere Berücksichtigung von OPEX. Auch eine Netzentgeltreform wird gutgeheißen.mehr...
Die WSW setzt auf BHKW und Photovoltaikanlage sowie Wärmecontracting bei dem neuen Quartier. Das Projekt umfasst 18 Häuser. mehr...
Das Handelsabkommen zwischen der EU und Kanada ist "kein Goldstandard für die Absicherung der öffentlichen Wasserwirtschaft". Die AöW fordert Neuverhandlungen.mehr...
Agora Energiewende rechnet 2018 mit einem leichten Abschmelzen der EEG-Umlage. Im Jahr 2019 geht es dann aber wieder aufwärts. mehr...
Noch stockt die Verkehrswende. Was wäre Ihrer Meinung nach die beste Maßnahme, die E-Mobilität in Deutschland voranzutreiben?mehr...
Das Kabinett leitet das Verfahren zur Änderung des Windenergieerlasses ein. Weitere Schritte sollen folgen.mehr...
Ebenfalls ausgezeichnet wurden die Stadtwerke Crailsheim für ein umfassendes energetisches Sanierungskonzept. Platz drei geht an die Stadtwerke Schweinfurt.mehr...
Kommunen müssen gewisse Aufgaben übernehmen, die ihnen die Länder durch übergeordnetes Recht übertragen. Dafür müssen sie oft hohe Investitionen tätigen.mehr...
In weniger als einem halben Jahr haben die bislang vier Plattformen die 50 000-Euro-Marke geknackt.mehr...
Bis zu 700 Arbeitsplätze sind bei den Berliner Wasserbetrieben zu besetzen. Passende Kandidaten sucht das Unternehmen bundesweit mit einer Kampagne.mehr...
VKU Stadtwerkekongress
, Bild: Vattenfall AB
Der bisherige Vattenfall-Manager – ein gelernter Seemann – soll spätestens zum 1. April 2018 sein neues Amt antreten.mehr...
Der frühere Gasag-Chef verstärkt das Führungsteam der Kooperation aus dem Landkreis Höxter.mehr...
Der Thüga-Chef löst turnusgemäß Dietmar Bückemeyer ab. ESWE-Vorstand Höhler wird neuer Vizepräsident.mehr...
Um die Qualität des Netzes zu verbessern, nutzen die Stadtwerke mehrere Methoden. Selbst ein Flugzeug wird zu Hilfe genommen.mehr...
Die Stadtwerke Altensteig, Baden-Württemberg, haben ihre Erzeugungsanlagen für Strom und Wärme zu einem Hybridkraftwerk aufgerüstet. mehr...
Enervis Energy Advisors bietet Hilfestellung bei der Einschätzung der Auktion. Stadtwerke sollten sich beteiligen.mehr...
Diskutierten am 19. September 2017 engagiert beim vierten VKU-Netzforum des Verbandes kommunaler Unternehmen (von links): Torsten Maus (EWE Netz), Wolfgang Bühring (Stadtwerke Speyer), Rainer Stock (Moderator, VKU), Jan Papsch (EU), Frank Peter (Agora Energiewende), Thomas Volk (Stromnetz Hamburg)., Bild: Hans-Christoph Neidlein
Die EU unterstützt eine größere Systemverantwortung der Verteilnetzbetreiber, um dezentrale Flexibilitätsoptionen sinnvoll zu nutzen. Das wird jetzt deutlich.mehr...
Als eines der wenigen Stadtwerke sind die Flensburger nach eigenen Angaben zertifiziert in der Smart Meter Gateway Administration (GWA). Das ist nicht alles.mehr...
Mit sieben Maßnahmen ist es möglich, 200 Millionen Euro pro Jahr zu sparen, stellt eine Arbeitsgruppe rund um Dena und BET fest.mehr...
Die Anlage wurde nötig, um die Transportkapazitäten der Fernleitungen zu erhöhen. Die Inbetriebnahme ist für 2019 geplant.mehr...
Die Megal hat ihre Verdichterstation am östlichen Startpunkt an der Grenze zu Tschechien zu großen Teilen ertüchtigt. Das erhöht die Versorgungssicherheit.mehr...
Das Großprojekt der Bayerngas-Tochter Bayernets ist auf Kurs. Die Inbetriebnahme ist für den Herbst kommenden Jahres geplant. mehr...
In der Hansestadt Hamburg werden künftig die Biotonnen gewaschen. , Bild: SRH
Der Prozess befindet sich in der Testphase. Ab 2018 sollen alle Biotonnen einer Wäsche unterzogen werden. Dies diene der Akzeptanz.mehr...
Der Zweckverband Abfallverwertung Südhessen investierte elf Mio. Euro für eine Generalsanierung. Dritte Linie geht voraussichtlich im Oktober wieder in Betrieb. mehr...
Die deutsche Bevölkerung schrumpft, sie nimmt aber mehr Medikamente ein. Der Müll ist ein Problem für die Wasser- und Abwasserwirtschaft.mehr...
Die 26 000 betroffenen Haushalte in Villingen-Schwenningen können Leitungswasser wie gewohnt trinken. Im hessischen Biedenkopf ist das anders.mehr...
Die Einwohner des Ortsteils Wahlwies von Stockach sind zum Abkochen ihres Trinkwassers aufgerufen worden. mehr...
Experten der OOWV nehmen die Zukunft der Wasserversorgung in den Blick: Wie verändert sich die Versorgung in Folge des Klimawandels?mehr...
Die kommunalen Kooperationen Smartlab ("Ladenetz.de") und Trianel vertiefen ihre Zusammenarbeit bei kommunaler Ladeinfrastruktur in Richtung Full Service.mehr...
Zwölf rheinische Stadtwerke wollen die Ladeinfrastruktur für E-Mobilität in der Region gemeinsam ausbauen.mehr...
Verbandschef Kapferer mahnt: Energiewirtschaft investiert massiv in die Infrastruktur. Jetzt sei die Automobilwirtschaft am Zug.mehr...

STELLENMARKT

Umfrage

Was kurbelt den Markt für E-Mobilität an?

Noch stockt die Verkehrswende. Was ist Ihrer Meinung nach die erfolgsversprechendste Maßnahme, um die E-Mobilität in Deutschland voranzutreiben?

,

Social media

Folgen sie uns auf:
Facebook Twitter Xing

Zahl des monats

428

Mio. Tonnen Kohlendioxid wurden energiebedingt
im ersten Halbjahr ausgestoßen. Laut der Denkfabrik
Agora Energiewende bedeutet dies, verglichen mit 2016, einen Anstieg von fünf Mio. Tonnen oder 1,2 Prozent.