Auf dieser Seite können Sie sich in Ihr bestehendes Account einloggen oder für ein neues Account registrieren.
Diskutierten beim Auftakt des Forums Neue Energiewelt gestern in Berlin
(von links): Timon Gremmels (SPD), Julia Verlinden (Grüne), Ralph Lenkert
(Die Linke), Karl-Heinz Remmers (Neue Energiewelt Solarpraxis)., Bild: H.C. Neidlein
Um dem Klimaschutz auch als Wirtschaftsfaktor mehr Gehör zu verschaffen, sollte die Erneuerbare-Energien und die Energieeffizienz-Branche enger zusammenarbeiten. mehr...
In den beiden Landeshauptstädten Mainz und Wiesbaden ist wegen eines Fehlers im Hochspannungsnetz gegen sieben Uhr der Strom ausgefallen.mehr...
Die Gelsenwasser AG und der IT-Spezialist "rku.it" bieten bundesweit das neue Dienstleistungspaket FIT für Stadtwerke, Versorger sowie Abwasserentsorger an. mehr...
Die Handelsplattform erlaubt es auch Privatpersonen untereinander Strom zu handeln. Statt Verwaltungskosten für den Energieversorger gibt es eine Grundgebühr.mehr...
Für die zweite Phase der Energiewende sind andere Finanzierungslösungen nötig. Die Dena hat bewusst "radikale Ecklösungen" diskutiert. Die Inhalte der Studie.mehr...
Beim Berliner Landgericht ging es um die Rechtmäßigkeit des Stromnetz-Vergabeverfahrens. Die Vattenfall-Tochter kann den Prozess hinauszögern. mehr...
Für den Ausstieg aus der Kohle und das Festhalten an Klimaschutzzielen plädierten Branchenvertreter bei der Euroforum-Jahrestagung Erdgas.mehr...
, Bild: © Fotolia/Sashkin
Neue Geschäftsmodelle für die Energiewirtschaft zu entwickeln ist das Ziel, der von Edna gegründeten Initiative, an der jeder teilnehmen kann.mehr...
5G wird die Übertragungsgeschwindigkeiten im Mobilfunk deutlich erhöhen. Stadtwerke sollten deshalb aktiv werden, rät der Verband Breko.mehr...
Die verbliebenen Anteile an der französischen, 2001 gegründeten Powernext in Höhe von 12,3 Prozent sind nun komplett in der Hand der EEX.mehr...
VKU Stadtwerkekongress
Michael Beckereit (link) geht zum Ende des Jahres 2017 in den Ruhestand, Karsten Specht (rechts) folgt auf ihn als VKU-Vizepräsident., Bild: VKU
Karsten Specht, Sprecher der Geschäftsführung des Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverbandes (OOWV) löst zum 1. Januar Michael Beckereit ab.mehr...
Der Aufsichtsrat der Deutschen Energie-Agentur (Dena) hat vier neue Mitglieder, die vom Bund und der KfW entsandt worden sind.mehr...
Die Kommunalwirtschaft steht vor gewaltigen Herausforderungen bei der Personalrekrutierung. Antworten darauf gab es beim VKU-Personalforum.mehr...
Diskutierten engagiert (v.l.): Dr. Martin Maslaton (B.KWK), Eberhard Holstein (Digital Energy Solutions), Annegret Agricola (Berliner Energieagentur), Franz Lamprecht (Moderator, ET), Heinz Ullrich Brosziewski (B.KWK), Dr. Patrick Sensburg (CDU) und Dr. Andreas Schnauß (Vattenfall) , Bild: H.C. Neidlein
Die KWK ist in Kombination mit Power-to-Gas und Power-to-Heat eine Schlüsseltechnologie für die Sektorenkopplung. Unterstützt werden muss dies durch eine höhere CO2-Bepreisung.mehr...
Braucht man einen Energieausweis, kann man sich an die Städtischen Werke Kassel wenden.mehr...
Von 1. Januar an ändert sich das Antragsverfahren bei der Umstellung auf erneuerbare Energien beim Heizen. mehr...
In Schleswig-Holstein entsteht derzeit ein Modell für die optimaliste Ausregelung von Erzeugung und Verbrauch vor Ort, Bild: Arge Netz
Die "ENKO"-Online-Plattform von SH Netz und Arge Netz vermittelt vor Ort erzeugten Grünstrom an lokale flexible Verbraucher – bevor Netzengpässe entstehen. mehr...
N-Ergie hat seiner Dampfturbine ein Upgrade verpasst. Die volle Leistungsfähigkeit kann nach 45 Minuten erreicht werden. mehr...
Die Stadtwerke Münster verkaufen eine Windkraftanlage. Die Betriebsführung bleibt weiterhin in Händen der Stadtwerke. mehr...
, © DVGW
IGU und DVGW verlangen Anstrengungen und Fördermittel für P2G, um die Klimaziele zu erreichen.mehr...
Gas-Fernleitungsbetreiber müssen untertägige Kapazitäten auch an Nichtkopplungspunkten anbieten.mehr...
Der Biomethan-Händler aus München steuert künftig die Biomethan-Portfolios seiner Eigner. Neue Produkte sind in der Pipeline.mehr...
Das Verwaltungsgebäude der Stadtwerke Rostock., Bild: © Stadtwerke Rostock
Rostock will ein neues Wärme-Kraftwerk bauen, das ausschließlich mit Klärschlamm betrieben wird. Die Kosten sind mit rund 50 Mio. Euro angesetzt.mehr...
Die Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) will die Verwendung von blauen Altpapiersäcken eindämmen. Für sie ist künftig eine Schutzgebühr zu entrichten.mehr...
Der Prozess befindet sich in der Testphase. Ab 2018 sollen alle Biotonnen einer Wäsche unterzogen werden. Dies diene der Akzeptanz.mehr...
Vertrag über Zusammenarbeit bei Regenwasser, Spurenstoffen und Forschung.mehr...
Die Fernwasserversorgung Franken bindet die Markt Erlbacher Gruppe an. Dafür ist eine neue Fernwasserleitung nötig. mehr...
Der Fachausschuss der Mitgliedsstaaten hat die Abstimmung vertagt. Die EU-Kommission hat ihre Position unterdessen noch einmal korrigiert.mehr...
Westfalen Weser Netz (WWN) und Stromnetz Hamburg (SNG) arbeiten künftig bei der Elektromobilität im Bereich IT und Ladeinfrastruktur enger zusammen.mehr...
Bundesregierung und Länder sollen im Nahverkehr Investitionen in Luftreinhaltung unterstützen, um Klimaziele zu erreichen.mehr...
Utrecht macht vor, was jetzt schon in punkto E-Mobilität und Klimaschutz möglich ist. Ein Partner ist Renault.mehr...

STELLENMARKT

Umfrage

Was kurbelt den Markt für E-Mobilität an?

Noch stockt die Verkehrswende. Was ist Ihrer Meinung nach die erfolgsversprechendste Maßnahme, um die E-Mobilität in Deutschland voranzutreiben?

,

Social media

Folgen sie uns auf:
Facebook Twitter Xing

Zahl des monats

165 000

Megawatt betrug der Zubau an Ökostromleistung weltweit in 2016, berichtet die Internationale Energieagentur (IEA). Das ist ein Plus von acht Prozent gegenüber dem Vorjahr und umfasst nahezu zwei Drittel der neuen Stromerzeugung.