Smart City / Energy

TWL bauen auf Blockchain-Microgrid

Das Blockchain-Projekt der Technischen Werke Ludwigshafen zur dezentralen Laststeuerung „LUtricity“ ist gut gestartet. Vier Teilnehmer sind derzeit im Boot.
17.04.2018

"Im Moment verdient noch niemand Geld damit, doch das Interesse ist groß", so Hans-Heinrich Kleuker, Kaufmännischer Vorstand der Technischen Werke Ludwigshafen (TWL) im Gespräch mit der ZfK. Im Oktober 2017 startete das kommunale Unternehmen in Zusammenarbeit mit der Energy Web Foundation (EWF) und Pricwater Coopers (PWC) einen Feldversuch, um mit Hilfe von Blockchain ein sich selbst regulierendes lokales Stromnetz aufzubauen. Gesteuert wird der Verbrauch und die Erzeugung dezentral durch automatisch ablaufende Verträge (Smart Contracts) auf Basis der EWF-Blockchain. Entsprechend wurden für die…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In