Gas

Hydrogen4EU-Studie: Erdgas für Wasserstoffproduktion essenziell

Laut der Studie steigt der Wasserstoffbedarf bis 2050 in beiden Szenarien auf über 100 Mio. Tonnen und übertrifft damit deutlich die Prognosen der EU.
02.06.2021

Der Bedarf an Wasserstoff in der Europäischen Union könnte deutlich stärker steigen als bislang erwartet. Das ist das Ergebnis der Studie "Hydrogen4EU". Die Studie modelliert den europäischen Energiesektor und betrachtet zwei Politikszenarien für den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft: Einen Technologie-Diversifizierungspfad (TD) und einen Pfad mit einem Erneuerbaren-Schub (ES). In beiden Szenarien spielt klimaneutraler Wasserstoff hergestellt mit Erdgas eine wesentliche Rolle, um die Klimaziele zu erreichen, teilt Zukunft Gas mit. Die Erdgasnachfrage bleibt laut der Untersuchung in den…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In