Karriere

Fürst leitet spätestens ab Juli die Stadtwerke Landshut

Der 59-Jährige wechselt von den Stadtwerken Stockach nach Niederbayern. Sein Vorgänger Armin Bardelle wird Vorstandsvorsitzender der Albwerk-Genossenschaft.
19.12.2022

Bei einem offiziellen Treffen mit Landshuts Oberbürgermeister Alexander Putz unterzeichnete der designierte neue Werkleiter Jürgen Fürst (rechts) am Freitagmittag seinen Dienstvertrag.

Die Stadtwerke Landshut in Niederbayern stehen vor einem Führungswechsel: Spätestens mit Wirkung zum 1. Juli 2023 wird Jürgen Fürst die Position des Werkleiters übernehmen. Der 59-jährige Diplom-Wirtschaftsjurist ist seit Juni 2014 als Geschäftsführer der Stadtwerke Stockach (Baden-Württemberg) tätig. Er wird  Nachfolger von Armin Bardelle, der die Stadtwerke Landshut elf Jahre leitete und  „aus privaten, speziell familiären Gründen“ um Auflösung seines Vertrags zum Jahresende gebeten hatte.

Bardelle wurde am Freitagnachmittag von Oberbürgermeister Alexander Putz offiziell verabschiedet. Er wir…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In