Karriere

Personalarbeit: Fachkräftemangel wird zum Top-Thema

Die Personalverantwortlichen deutscher Unternehmen sehen 2022 erstmals ein Thema an der Spitze ihrer Agenda, das im Vorjahr noch auf Platz 5 rangierte: den Mangel an Fachkräften, insbesondere im IT-Bereich. Aber auch andere Themen haben aufgeholt.
08.11.2022

Vor allem im IT-Bereich sind Fachkräfte knapp, wie eine aktuelle Studie bestätigt. (Symbolbild)

Auf die Frage "Wie wichtig sind Ihnen die folgenden Themen in der Personalarbeit?" nannten in diesem Jahr 82 Prozent der Unternehmen den Fachkräftemangel. Das ist das Ergebnis der Studie "Trends in Vergütung und HR 2022/2023" der Unternehmensberatung Lurse. Damit habe der Fachkräftemangel als größtes Problem einen Zuwachs von 19 Prozent gegenüber dem Vorjahr - von Platz 5 auf Platz 1.

"Dieser starke Bedeutungszuwachs ist angesichts der aktuellen politischen Situation, der hohen Inflation und des Rückgangs der Corona-Maßnahmen nachvollziehbar", sagt Birgit Horak, Managing Partner bei Lurse. "Die…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In