E-Mobilität

Großauftrag gibt Compleo Rückenwind in der Krise

Nach der Insolvenz erhält der Ladesäulen-Hersteller eine größere Order der Sachsenenergie. Vorstandschef Jörg Lohr erklärt, was das für sein Unternehmen bedeutet.
21.01.2023

Compleo soll die Sachsenenergie mit Wallboxen und Ladestationen beliefern.

Im Dezember rutschte Compleo Charging Solutions in die Insolvenz. Nun erhielt der Ladesäulen-Hersteller einen Großauftrag. Er setzte sich in einer europaweiten Ausschreibung von Sachsenenergie zur Lieferung von AC-Ladestationen durch. Im Interview erklärt Vorstandschef Jörg Lohr, wie die Lage bei Compleo ist und was der Auftrag für sein Unternehmen bedeutet.

Der Rahmenvertrag mit Sachsenenergie läuft bis Ende 2025. Er umfasst ein Kontraktvolumen von über zwei Millionen Euro. Die Kooperation sieht neben der Lieferung von Wallboxen auch die Lieferung von AC-Stationen der Produktreihe DUO vor. Die…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In